News

 

18.03.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Toshiba startet in den europäischen Handymarkt

Toshiba startet in den europäischen Handymarkt
Mit seinem i-mode-Handy TS21i startet Toshiba in den europäischen Handymarkt. Der japanische Elektronikkonzern ist bereits seit über zehn Jahren in Japan als Handyhersteller tätig. Als erster Netzbetreiber werden die niederländische KPN Mobile und ihre Tochtergesellschaften die Mobiltelefone von Toshiba einsetzen. Das Handy wird auf der CeBIT 2002 erstmals vorgestellt. Das Mobiltelefon verfügt über ein großes Farbdisplay mit 256 Farben und ist für GSM und GPRS-Netze ausgelegt. Neben dem i-mode-Browser kann der Benutzer über i-mode-Mail auch E-Mails empfangen und versenden. Toshiba hat in das Handy Notizblock sowie eine Kalender- und eine Erinnerungsfunktion integriert. Das Mobiltelefon unterstützt polyphone Rufsignale. Das TS21i wurde in Großbritannien entworfen und dem europäischen Markt vom Design her angepasst. Toshiba geht davon aus, dass das TS21i bis zum Sommer auch den Endkunden zur Verfügung stehen wird.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse