News

 

17.03.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Trend 2005: Walkie-Talkie und Handy verschmelzen

Trend 2005: Walkie-Talkie und Handy verschmelzen
Push-to-Talk over Cellular (PoC), die Nutzung von Handys wie herkömmliche Funkgeräte (Walkie-Talkies), wird sich nach dem Durchbruch in den USA nun auch in Europa als eine "killer application" auf dem internationalen Handymarkt durchsetzen.

Diese These vertritt Joachim Permien, Geschäftsführer der ZESIUM mobile GmbH. Der europäische Softwarehersteller ist auf Programme für den Mobilfunkmarkt spezialisiert und hat sich den Ruf erworben, mit seiner Software oftmals vermeintliche technische Grenzen zu überwinden. So hat ZESIUM mobile eigenen Angaben zufolge den ersten Handy-Client für Push-to-Talk-over-Cellular vorgestellt, der auf dem Internet Protocol Multimedia Subsystem (IMS) der neuen Generation aufbaut.

"PoC wird sich nach Handykameras und neben MP3-Mediahandys als die am schnellsten ausbreitende Innovation auf dem weltweiten Mobilfunkmarkt erweisen", sagt ZESIUM-Chef Joachim Permien. Er verweist auf Umfragen, wonach sich 45 Prozent der Mobilfunknutzer als nächstes Handy ein Gerät mit PoC-Funktion anschaffen wollen.

Ähnliche Artikel