News

 

30.07.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Tropolys: SDSL-Angebote in sechs Städten

Tropolys: SDSL-Angebote in sechs Städten
Die fünf im Tropolys-Verbund zusammengeschlossenen Regio-Carrier bieten ab August 2001 in ihren Städten neue breitbandige Internet-Zugänge für Geschäftskunden. Offeriert werden bis zu 2,3 Mbit/s SDSL oder maximal 6 Mbit/s Downstream bei ADSL. Zum Tropolys-Verbund gehören die Firmen Citykom Münster, CNE Essen, Meocom (Mülheim a.d. Ruhr/Oberhausen), Telebel (Wuppertal und Bergisches Land) und die Telelev (Leverkusen). Gemeinsam werden in allen beteiligten Städten ab dem 1. August breitbandige xDSL-Zugänge angeboten. In den sechs Städten liegt die Verfügbarkeit nach Angaben von Tropolys bei fast 90 Prozent. Bei TelebeL erhalten Geschäftskunden z.B. im Einsteiger-Angebot eine Transferrate von 144 kbit/s in beide Richtungen für 149 DM/Monat. In der maximalen Ausbaustufe erreicht der SDSL-Zugang Transferraten von 2,3 Mbit/s. In diesem Fall beträgt die monatliche Grundgebühr 699 DM. Das Transfervolumen wird extra abgerechnet und schlägt mit 59 DM pro Gigabyte zu Buche. Alle Preise sind exklusive Mehrwertsteuer. Auf Anfrage und nach Abklärung der technischen Gegebenheiten vor Ort, können Kunden auch ADSL-Produkte mit einem Downstream von bis zu 6 Mbit/s erhalten. Die reguläre Einrichtungsgebühr von 1.200 DM wird von allen angeschlossenen Providern bei einem Vertragsabschluss bis zum 30. September 2001 erlassen. Im Anschluss inbegriffen ist die Einrichtung eines Routers, über den das gesamte Firmennetz Zugriff auf den DSL-Anschluss hat. Wahlweise erhalten Kunden der angeschlossenen Tropoly-Carrier eine feste IP-Adresse, Webspace, Mail-Accounts und Domains.

Ähnliche Artikel