News

 

27.01.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

UK: Mehr Handys als Briten

UK: Mehr Handys als Briten
Großbritannien hat sich in die Riege der Länder eingereiht, in denen die Zahl der Handys die der Einwohner bereits übersteigt.

Dies berichtet die englische Zeitung Daily Mail unter Berufung auf Zahlen der Mobile Data Association. Demnach sind auf der 59,6 Mio. Einwohner zählenden Insel mindestens 60 Mio. Mobiltelefone im Umlauf.

Vor sieben Jahren gab es in Großbritannien erst neun Mio. Handys. Im letzten verfügbaren Quartalsbericht der britischen Regulierungsbehörde Ofcom, der im Oktober veröffentlicht worden ist, wurde die Zahl der Mobiltelefone im Vereinigten Königreich mit 55 Millionen angegeben. Seitdem hätten die Briten insgesamt fünf Mio. neue Handsets gekauft, hat die Mobile Data Association errechnet, wodurch die Zahl der Handys auf jeden Fall über der Einwohnerzahl Großbritanniens liege. Damit spielt die Insel, was die Mobilfunk-Penetration betrifft, in einer Liga mit Schweden, Portugal, Island, Italien und Luxemburg.

Generell besitzen in Großbritannien acht von zehn Erwachsenen ein Handy. Die Minderheit der totalen Handyverweigerer wird durch die Zahl jener überkompensiert, die zwei oder mehrere Handsets ihr eigen nennen. Auch unter den Youngsters zählen Mobiltelefone längst zum absoluten Muss. 90 Prozent aller Schüler der Sekundärstufe haben ein Handy und bei den Volksschülern beträgt der Prozentsatz immerhin 25 Prozent.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse