News

 

25.08.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

UMTS: Bis 2004 untergeordnete Rolle

UMTS: Bis 2004 untergeordnete Rolle
UMTS wird bis 2004/2005 eine absolut untergeordnete Rolle spielen, erst 2006 werde die dritte Generation der Handytechnologie deutlich über zehn Prozent des Gesamt-Geschäfts auf dem Mobilfunkmarkt erlösen.

Wie Jürgen von Kuczkowski, Chef von Vodafone Deutschland, in einem Interview gegenüber dem Berliner Tagesspiegel erklärte, sei sein Unternehmen immer von einem derartigen Zeitplan ausgegangen. Insofern habe auch der Geschäftsplan von Vodafone noch Bestand.

Vodafone werde mit UMTS starten, "sobald die ersten Geräte da sind", sagte von Kuczkowski. "Die bereits von Herstellern wie Nokia, Motorola und Siemens vorgestellten Telefone können bestimmte Dinge nicht, die für UMTS gedacht sind. Das werden wir daher nicht zum Anlass nehmen, um mit UMTS zu starten", erklärte der Manager. Als Anforderungen an 3G-Handys nannte von Kuczkowski unter anderem, dass diese nahtlos von den Netzen mit alter Technik in die Netze mit der neuen Technik wechseln können. "Das klappt noch nicht perfekt." Außerdem müsse ein UMTS-Gerät auch UMTS-Funktionen haben: "Sie müsen zum Beispiel Videos abspielen können. Wenn ich diese Funktionen nicht habe, laufe ich Gefahr, dass der Kunde mich fragt: Wofür brauche ich UMTS überhaupt?", betonte der Vodafone-Manager.

Wann Vodafone mit UMTS starten werde, wollte von Kuczkowski nicht sagen. "Ich kann zurzeit keinen definitiven Starttermin nennen. Bei der Nennung früherer Termine bin ich zu oft enttäuscht worden." Das Netz sei auf jeden Fall in einem sehr fortgeschrittenen Zustand. "Wir haben die Zeit genutzt: Wenn die Geräte da sind, wird das Netz weiter ausgebaut sein als ursprünglich geplant", erklärte von Kuczkowski.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse