News

 

02.12.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

USA: iOS und Android beliebteste Handy-Plattformen

USA: iOS und Android beliebteste Handy-Plattformen
Eine kürzlich durchgeführte Studie der Unternehmensberatung Nielsen hat ergeben, dass Apples iPhone in den Vereinigten Staaten die Spitzenposition unter den Smartphones einnimmt. Mehr als ein Drittel der befragten Kunden haben angegeben, sich für ein Apple iPhone entscheiden zu wollen. Doch Googles Android ist Apple dicht auf den Fersen.

Die neue Studie offenbart einerseits die Dominanz von Apple im Smartphone-Segment, andererseits zeigt sie auch dass Googles Android-Betriebssystem nach einer relativ kurzen Zeitspanne seit der Markteinführung ebenfalls mit an der Spitze zu finden ist.

Zunächst wurden US-Kunden dazu befragt, welches Smartphone Sie sich in naher Zukunft zulegen wollen. 35 Prozent der Befragten stimmten bei dieser Frage für Apple, während 28 Prozent für Android-Smartphones variierender Hersteller votierten. Auf dem dritten Platz lagen mit 13 Prozent die Blackberry Smartphones des kanadischen Herstellers RIM. Mit sechs Prozent lagen Handys mit Windows Betriebssystem im unteren Bereich der Wunschliste.

Während die Zahlen im Bereich des gewünschten Smartphones eindeutig für Apple sprechen, sieht die Realität noch anders aus. So verfügen 27,9 Prozent der Handybesitzer in den USA über ein Apple iPhone. Dicht dahinter rangieren Blackberrys mit einem halben Prozent weniger.

Beachtlich sind die Zahlen für Android-Handys. Nach nur kurzer Zeit auf dem US-Markt konnte die Smartphones mit dem Google-Betriebssystem einen Anteil von 22,7 Prozent an den verkauften Mobiltelefonen einheimsen. Mit 14 Prozent liegen Windows Phones auch hier auf dem vierten Platz. Ziemlich abgeschlagen finden sich Symbian, Linux und Palm OS (HP) mit Anteilen zwischen 3,4 und 1,3 Prozent.

Auf dem US-amerikanischen Markt liegt der Anteil an Smartphones insgesamt bei knapp 30 Prozent. Für alle Hersteller dieser Mobiltelefone und der dazugehörigen Betriebssysteme bleibt demnach noch viel Spielraum nach oben.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse