News

 

25.05.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

VeriSign übernimmt Jamba

VeriSign übernimmt Jamba
Der US-Domainverwalter und Internet-Infrastrukturanbieter VeriSign wird den Berliner Wireless-Content-Provider Jamba übernehmen.

Ein entsprechendes definitives Abkommen sei unterzeichnet worden, teilte VeriSign mit. Der Kaufpreis beträgt rund 273 Mio. Dollar und wird teilweise in Bar, teilweise über VeriSign-Aktien abgewickelt.

Jamba hat sich unter anderem als Handyportal und Klingeltonanbieter einen Namen gemacht und beschäftigt 300 Mitarbeiter. Im April hat das Unternehmen gemeinsam mit Media Online ein Musikportal gestartet. Jamba ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Media Markt, debitel und ElectronicPartner.

VeriSign begründete die Übernahme des deutschen Portals vor allem mit dem strategischen Wert: "Indem wir unsere Kräfte bündeln, bekommen wir eine robuste Plattform, Beziehungen zu 13 europäischen Carriern, Arrangements mit über 180 Content-Providern und eine solide, wachsende Kundenbasis auf einem Schlüsselmarkt", sagte VeriSign-Chef Stratton Sclavos. 65 Prozent des Kaufpreises werden in Cash bezahlt, 35 Prozent über Aktien, teilte VeriSign weiter mit. Das Unternehmen wird alle Jamba-Beschäftigten übernehmen.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse