News

 

17.11.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Verpatzt die Deutsche Telekom UMTS-Allianz in Frankreich?

Verpatzt die Deutsche Telekom UMTS-Allianz in Frankreich?
Nachdem die Deutsche Telekom bereits in Italien keinen Partner für die UMTS-Auktion gefunden hat, sieht es nun auch für die französische Vergabe der neuen Mobilfunklizenzen schlecht aus. T-Mobile-Vorstandschef Kai-Uwe Ricke erklärte am Donnerstag in Montpellier, dass sich die Deutsche Telekom noch nicht entschieden hat, ob sie sich um eine UMTS-Lizenz bewerben will. Ricke dementierte Gespräche mit dem französischen Netzbetreiber Bouygues, der bisher als aussichtsreichster Kandidat für eine UMTS-Allianz mit der Telekom galt.

Bis jetzt haben sich France Telecom, SFR, Bouygues und die mit der spanischen Telefonica liierte Suez-Lyonnaise für eine französische UMTS-Lizenz beworben. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2001.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse