News

 

23.05.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Viag Interkom: Auf der Suche nach Geschäftskunden

Viag Interkom: Auf der Suche nach Geschäftskunden
Zwei Tage nch dem Abgang der beiden wichtigsten Manager versucht Viag-Interkom, die verunsicherten Kunden und Mitarbeiter zu beruhigen. Der zeitweilig eingesetzte Geschäftsführer Keith Cornell setzte auf Kontinuität. Neue Akzente wolle man bei den Business-Kunden setzen.

Der Geschäftskundenbereich solle ein neuer Fokus von Viag Interkom werden, bekräftigte Keith Cornell am Mittwoch vor Führungskräften in München. Innerhalb von 18 Monaten wolle das Unternehmen "deutliche Fortschritte bei der Akquise von Geschäftskunden erreichen". Auch die bisherigen Kunden sollen verstärkt an die Firma gebunden werden.

Ferner will Viag seinen Marktanteil weiter ausbauen. "Wir halten daran fest, die Nummer Drei im Markt zu werden", sagte Cornell. Ein zusätzlicher Schwerpunkt bleibe eine mögliche Zusammenarbeit mit Enhanced Service Providern. "Der Netzausbau wird nach dem bisherigen Plan weitergeführt", erklärte Karl-Wilhelm Rohrsen, der für die Netze zuständige Geschäftsführer. "Wir werden die letzten noch bestehenden Lücken in unserem GSM-Netz schließen. Unser Ziel bleibt eine komplette Selbstversorgung." Der Aufbau des UMTS-Netzes wird in der vorgesehenen Weise fortgeführt.

Und mit Blick auf die wahrscheinliche Ursache des Weggangs der beiden Manager betonte der neue Chef: "Auch als Tochterunternehmen von BT Wireless agiert Viag Interkom weiter selbstständig am deutschen Markt mit eigenverantwortlichem Management."