News

 

03.12.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Viag Interkom: Erstmals in Deutschland: GPRS für Prepaid

Viag Interkom: Erstmals in Deutschland: GPRS für Prepaid
Viag Interkom hat zum 1. Dezember als erster deutscher Netzbetreiber des paketvermittelten Datendienst GPRS für Prepaid-Kunden eingeführt. Zusatzkosten entstehen nicht. GPRS ist bundesweit verfügbar, entweder im Viag-Netz selbst oder via National Roaming im D1-Netz. Zum GPRS-Start bietet Viag das Motorola Talkabout 192 im Loop-Paket zum von Preis 299,90 Mark. Bei Kauf dieses Pakets erhält der Kunde zusätzlich zu den 25 Mark Startguthaben einmalig 50 WAP-Seiten gutgeschrieben und kann auf unbegrenzte Zeit monatlich zehn WAP-Seiten gratis abrufen. Dabei gelten für WAP und Internet folgende Tarife: Bei WAP rechnet Viag nach der Anzahl der übertragenen Seiten ab. Eine Seite kostet neun Pfennig. Beim Internet wird nach der übertragenen Datenmenge (19 Pfennig pro 10 Kilobyte) und einem Preis pro Nutzungstag (69 Pfennig) abgerechnet. Zur übertragenen Datenmenge zählen alle Daten, die vom Computer während des Internet-Zugangs gesendet und empfangen werden.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse