News

 

21.03.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Viag Interkom: Handy als Kompass

Viag Interkom: Handy als Kompass
Wo ist das nächste Hotel, wo befindet sich ein Geldautomat? Fragen, die sie jeder schon einmal in einer fremden Stadt gestellt hat. Viag-Interkom will Abhilfe schaffen und bietet ab sofort den so genannten M-Kompass an. Dabei handelt es sich um einen ortsbezogenen Dienst (Location Based Services), der abhängig vom augenblicklich Aufenthaltsort des Handy-Kunden aktuelle Informationen aus der Umgebung liefert.

Jeder Viag-Interkom-Kunde kann den M-Kompass ohne zusätzlich Anmeldung nutzen. Dabei fallen in der Einführungsphase die für WAP üblichen Gebühren an: 9 Pfennig pro WAP-Seite via GPRS bzw. 39 Pf/min für die leitungsvermittelte WAP-Nutzung. Natürlich muss der Kunde vor der ersten Nutzung der ortsbezogenen Dienste die Zustimmung zu seiner Lokalisierung im Funk-Netz geben. Es braucht also niemand Angst zu haben, dass sein jeweiliger Aufenthaltsort gegen seinen Willen erfasst und möglicherweise sogar gespeichert und weiter gegeben wird.

Ähnliche Artikel