News

 

21.03.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Viag Interkom: Handy als Kompass

Viag Interkom: Handy als Kompass
Wo ist das nächste Hotel, wo befindet sich ein Geldautomat? Fragen, die sie jeder schon einmal in einer fremden Stadt gestellt hat. Viag-Interkom will Abhilfe schaffen und bietet ab sofort den so genannten M-Kompass an. Dabei handelt es sich um einen ortsbezogenen Dienst (Location Based Services), der abhängig vom augenblicklich Aufenthaltsort des Handy-Kunden aktuelle Informationen aus der Umgebung liefert.

Jeder Viag-Interkom-Kunde kann den M-Kompass ohne zusätzlich Anmeldung nutzen. Dabei fallen in der Einführungsphase die für WAP üblichen Gebühren an: 9 Pfennig pro WAP-Seite via GPRS bzw. 39 Pf/min für die leitungsvermittelte WAP-Nutzung. Natürlich muss der Kunde vor der ersten Nutzung der ortsbezogenen Dienste die Zustimmung zu seiner Lokalisierung im Funk-Netz geben. Es braucht also niemand Angst zu haben, dass sein jeweiliger Aufenthaltsort gegen seinen Willen erfasst und möglicherweise sogar gespeichert und weiter gegeben wird.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse