News

 

28.06.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Viag Interkom: Weitere "Manager-Flucht"

Viag Interkom: Weitere "Manager-Flucht"
Bei Viag Interkom hängt offensichtlich der Haussegen schief. Nach den Spitzen-Managern Maximilan Ardelt, Hans-Burghardt Ziermann und Werner Fraas verweigert jetzt auch Dieter Hähle, Leiter des Bereichs Geschäftskunden, der neuen Muttergesellschaft British Telecom (BT) die Gefolgschaft. Viag Interkom bestätigte auf Anfrage von billiger-telefonieren.de das Ausscheiden von Hähle bereits zum 30. Juni. Nach einem Bericht der Wirtschaftwoche sollen bis Jahresende noch mehr Führungskräfte das Unternehmen verlassen. Als Grund wird mangelndes Vertrauen in die neuen Chefs der britischen Mutter genannt. So habe Interims-Chef Keith Cornell die Investitions-Projekte derartig zusammengestrichen, dass das Unternehmen fast zum Stillstand gekommen sei. Selbst der seit Wochen ausgehandelte UMTS-Ausrüstervertrag mit Nokia sowie Vereinbarungen mit Inhalte-Anbietern, würden von der Londoner BT-Zentrale blockiert. Immer mehr Indizien sprächen dafür, dass die hoch verschuldeten Briten einen schnellen Ausverkauf von BT Wireless und Viag Interkom anstreben.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse