News

 

13.05.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Vodafone: Film-Clips auf dem Handy

Vodafone: Film-Clips auf dem Handy
Deutschland-Premiere: Kunden des zweitgrößten deutschen Mobilfunk-Anbieters können sich ab sofort kurze Filmstreifen auf dem Handy ansehen. Im Programm des Live-Portals sind Nachrichten, Kinofilme und Kurzberichte aus der Fußball-Bundesliga.

Die Clips sind bis zu 30 Sekunden lang. Voraussetzung ist ein GPRS-fähiges Handy mit Video-Player wie das Nokia 3650. Für das Nokia 7650 kann bei Vodafone ein Video-Player heruntergeladen werden.

In der Einführungsphase bis Ende Juli 2003 berechnet Vodafone lediglich die GPRS-Übertragungskosten. Das sind beispielsweise für die Übertragung von rund 100 Kilobyte für eine rund 30 Sekunden lange Zusammenfassung eines Fußballspiels je nach Datentarif zwischen 20 und 90 Cent. Ab 1. August 2003 fällt ein Eventpreis an, der vor dem Abruf des Filmes bestätigt werden muss.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse