News

 

23.04.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Vodafone: Neuer GPRS-Tarif

Vodafone: Neuer GPRS-Tarif
Der einstige Marktführer legt zum 3. Juni einen GPRS-XXL-Tarif auf, in dem monatlich bereits 20 Megabyte Übertragungsvolumen enthalten sind. Außerdem wird ein GPRS-by-Call-Tarif eingeführt.

GPRS-XXL von Vodafone kostet inklusive der 20 MB 39,95 Euro monatlich (zusätzlich zum monatlichen Grundpreis des Mobilfunk-Vertrags). Bei Überschreitung der Datenmenge zahlt man pro 100 Kilobyte 19 Cent.

Ab 3. Juni wird auch in allen Vodafone-GPRS-Tarifen mit Übertragungsguthaben die mobile Web-Nutzung preiswerter. So wird der monatliche Inklusivpreis für fünf MB beim geplanten Tarif GPRS-XL 19,95 Euro statt wie angekündigt 24,95 Euro betragen. Die Mehrkosten betragen 2,55 Euro pro Megabyte bei Abrechnung in 100 Kilobyte-Blöcken.

Der bisherige Vielnutzertarif heisst ab dem 3. Juni GPRS-L und kostet 9,95 statt 10,20 Euro für ein MB Inklusiv-Volumen. Die Mehrkosten betragen 29 Cent pro 100 Kilobyte (bisher rechnerisch 90 Cent).

Bereits ab dem 2. Mai bietet Vodafone einen GPRS-by-Call-Tarif für Einsteiger. Kunden in den neuen Vodafone-Vertragstarifen zahlen für die WAP- oder Web-Nutzung dann einen Volumenpreis von 29 Cent pro zehn KB Datenvolumen und zwei Cent pro Online-Stunde. Einen monatlichen Basispreis gibt es nicht.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse