News

 

12.02.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Vodafone kooperiert mit Sony PlayStation

Vodafone kooperiert mit Sony PlayStation
Das weltweit größte Mobilfunkunternehmen Vodafone hat heute eine Kooperation mit Sony PlayStation bekannt gegeben. Dies sei als erster Schritt einer weitreichenden Zusammenarbeit im Bereich Mobilfunk-Spiele zu sehen, teilte Vodafone mit. Vodafone-Kunden werden künftig ihre Handys mit der PlayStation verbinden können und Hinweise sowie Spieltipps über SMS oder Wireless Internet erhalten. Hinsichtlich der zu erwartenden neuen Möglichkeiten, die künftige UMTS-Anwendungen auch im Spielebereich bieten könnten, erwartet sich der Mobilfunkanbieter eine deutliche Steigerung des mobilen Traffic.

Paul Donovan, zuständiger Managing Director bei Vodafone, erhofft sich mit dieser "aufregenden Kooperation eine deutliche Belebung unserer mobile Gaming-Strategie." Innerhalb der letzten Monate hatte Sony bereits mit NTT DoCoMo und seinen sechs weltweiten Partnern AT&T Wireless (USA), KPN Mobile, Telecom Italia Mobile und Hutchison 3G in Europa, Hutchison Telephone in Hong Kong und der KG Telecom in Taiwan ähnliche Kooperationsverträge unterzeichnet. Alle diese Unternehmen wollen Technologien entwickeln, um Handys mit der PlayStation verbinden zu können. Seit letztem August arbeiten Sony und DoCoMo daran, Links zwischen i-mode-Handys und verschiedenen Versionen der PlayStation zu entwickeln.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse