News

 

25.05.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Vorschau: Microsoft stellt Windows Phone "Mango" vor

Vorschau: Microsoft stellt Windows Phone "Mango" vor
Im Rahmen einer Preview-Veranstaltung hat Microsoft die nächste Version von Windows Phone 7 vorgestellt. Das mobile Betriebssystem trägt den Codenamen "Mango" und soll laut Hersteller über 500 Neuerungen enthalten. Auch die die dazugehörigen Entwickler-Tools hat Microsoft veröffentlicht.

Bereits anlässlich der Mobile World Conference im Feburar 2011 stellte Microsoft einige Funktionen der nächsten WP7-Version vor. Nun hat das Unternehmen in einer weltweiten Vorschau das mobile Betriebssystem gezeigt. Bislang gibt es jedoch noch keine Versionsbezeichnung zu Windows Phone "Mango". Die veröffentlichte Beta-Version trägt jedoch den Titel "Mango Developer Tool 7.1", was auf die Versionsnummer schließen lässt.

Multitasking und neuer Webbrowser



Allen voran soll die nächste Version mit einer Multitasking-Funktion ausgestattet sein. Dabei handelt es sich jedoch nicht um "echtes" Multitasking. Wie beim Apple iOS wird der Stand der entsprechenden App gespeichert, um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder nutzen zu können. Nur wenige Funktionen wie etwa der Ton laufen im Hintergrund auf Wunsch weiter.

Zudem soll in Mango der Internet Explorer 9 zum Einsatz kommen, der den neuen Webstandard HTML5 unterstützt und auch von der Hardwarebeschleunigung profitiert. Der Browser soll nun im Vollbildmodus öffnen. Mit "Bing audio" sollen Nutzer künftig nach unbekannter Musik ähnlich der bekannten iOS-Apps Shazaam oder Soundhound suchen können. "Bing vision" steht als Barcode- und Bildersuche für Produkte bereit. Auch eine automatische Übersetzung von aufgenommenen Bildern sei geplant.

Microsoft lässt in Mango nun auch eigene Klingeltöne zu. Während eines Telefongesprächs kann der Anwender mit der neuen Version zudem zwischen verschiedenen Kanälen wie SMS, Facebook und Messenger wechseln. Auch sollen mehrere Mail-Accounts im Posteingang zusammengefasst werden. Das Unternehmen integriert des weiteren eine VoiceOver- und Diktat-Funktion, so dass sich Nutzer beispielsweise SMS vorlesen lassen und danach die Antwort direkt diktieren können.

Neue WP7-Smartphones und Mango kommen im Herbst



Insgesamt soll das mobile Betriebssystem um über 500 Funktionen erweitert werden. Damit Entwickler bereits die ersten Apps für die neue Version programmieren können, stellte Microsoft die Developer Tools kurz nach der Veranstaltung bereit. Mango soll im Herbst 2011 auf den ersten Geräten verfügbar sein. Außerdem kündigte Microsoft an, dass bis dahin weitere Partner wie Acer, Fujitsu Limited und ZTE Corporation neue Windows-Phone-Geräte auf den Markt bringen werden.

Links zum Artikel:
Mango Developer Tools 7.1

Mirko Schubert

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse