News

 

27.07.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Windows Phone 7: Mango-Update wird an Gerätehersteller verteilt

Windows Phone 7: Mango-Update wird an Gerätehersteller verteilt
Wie Microsoft im eigenen Blog bekannt gibt, ist die nächste Version des mobilen Betriebssystems Windows Phone 7 mit dem Codenamen "Mango" bereits in den Startlöchern. Heute sollen die ersten Gerätehersteller mit dem Update beliefert worden sein. Nutzer eines Windows-Phones müssen sich aber noch bis in den Herbst 2011 gedulden.

Seit Oktober 2010 sind Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 auf dem deutschen Markt. Nun endlich geht es in die Endphase für das erste größere Update. Mit "Mango" könnte Microsoft einen großen Sprung nach vorn machen. Über 500 neue Funktionen soll das Update enthalten.

500 neue Funktionen



So soll beispielsweise nun endlich Multitasking auf Windows-Phones kommen. Hier verwendet Microsoft ein ähnliches Konzept, wie es Apple mit iOS bereits eingeführt hat. Echtes Multitasking bleibt jedoch weiterhin aus.

Zudem bietet nun auch Microsoft deutlich mehr Schnittstellen für Entwickler an, damit ihre Apps auch auf die animierten Hubs zugreifen, Push-Benachrichtigungen versenden auf die Hardware der Smartphones zugreifen können. Des weiteren hält auch der Internet Explorer 9 mit Hardware-Beschleunigung und HTML5-Unterstützung Einzug in die mobile Welt.

Mango hat RTM-Status erreicht



Im Windows Phone Blog hat Microsoft nun bekannt gegeben, dass das neue Mango-Betriebssystem seinen ersten verwertbaren Versions-Status erreicht hat. Mit dem RTM-Status (Release To Manufacturing) sendet das Unternehmen nun die erste Version an die Smartphone-Hersteller, damit sie mit der Produktion von neuen Modellen beginnen können. Ab Herbst 2011 sollen die ersten Mango-Geräte ausgeliefert werden. Dann sollen auch bestehende WP7-Geräte das Update erhalten.

Link zum Artikel:
Windows Phone Blog (Quelle)

Mirko Schubert

Ähnliche Artikel