News

 

15.06.2012

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Xperia miro und tipo - Sony stellt zwei günstige Android-Smartphones vor

Xperia miro und tipo - Sony stellt zwei günstige Android-Smartphones vor
Der japanische Elektronik-Konzern Sony hat mit dem Xperia miro und Xperia tipo zwei neue Smartphones vorgestellt. Auf beiden Geräten ist die aktuelle Android-Version 4.0 "Ice Cream Sandwich" vorinstalliert. Trotzdem gibt es die Einsteiger-Modelle bald zu einem günstigen Preis.

Xperia tipo: Einsteiger-Smartphone für 169 Euro



Das Sony Xperia tipo bietet einen 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 480 mal 320 Pixeln. Im innern arbeitet ein Singlecore-Prozessor aus dem hause Qualcomm mit 800 Megahertz Taktfrequenz. Dem Nutzer stehen 512 Megabyte Arbeitsspeicher sowie etwa 2,5 Gigabyte internen Speicher zur Verfügung. Letzterer kann durch eine microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

Das Einsteiger-Smartphone verfügt eine 3,2-Megapixel-Kamera mit vierfachem Digital-Zoom, die jedoch Videos nur in VGA-Qualität aufnehmen kann. Das Quadband-Handy unterstützt UMTS mit HSPA, WLAN, Bluetooth und A-GPS. Der Akku soll nach Herstellerangaben lediglich fünf Stunden Gesprächszeit sowie bis zu 470 Stunden im Standby-Modus bieten. Als mobiles Betriebssystem setzt Sony Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" ein.

Xperia miro: Einbindung sozialer Netzwerke



Das Sony Xperia miro scheint optisch etwas wertiger als das Xperia tipo zu sein und bietet ein 3,5 Zoll großes Display - mit der gleichen Auflösung, aber mit einer verbesserten Farbdarstellung. Prozessor, Speicher und Akkuleistung des Modells entsprechen dem seines kleinen Bruders. Als Kamera setzt Sony hier jedoch auf fünf Megapixel mit zusätzlichem LED-Blitz und verbaut eine zusätzliche Frontkamera in VGA-Qualität.

Neben UMTS mit HSDPA, WLAN, Bluetooth und A-GPS bietet das Android-Smartphone auch die drahtlose Synchronisation von Musik, Fotos und Videos via DLNA an. Zudem integriert das Unternehmen beim Xperia miro das soziale Netzwerk Facebook sowie den Microblogging-Dienst Twitter tiefer in das Betriebssystem.

Beide Smartphones sollen im dritten Quartal 2012 in den Handel kommen. Das Sony Xperia tipo soll in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Rot ausgeliefert werden, das Xperia miro in Scharz, Weiß, Pink und Gold. Während der Preis für das Xperia miro noch nicht bekannt in, nannte der Hersteller für seinen kleinen Bruder einen Preis von 169 Euro.

Mirko Schubert

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse