News

 

13.04.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Zattoo: Fernsehen auf dem iPad und iPhone

Zattoo: Fernsehen auf dem iPad und iPhone
Viele Besitzer eines Mac kennen das Programm Zattoo bereits, das 40 Fernsehsender wie etwa ARD oder ZDF auf den heimischen Rechner streamt. Kurzzeitig konnten Nutzer eines iPads, iPhones oder iPod touch über die Webseite des Anbieters das Fernsehen empfangen. Nun hat Zattoo in Zusammenarbeit mit TV Digital eine eigene App für das iPad veröffentlicht. Eine iPhone-App soll in Kürze folgen.

Unter dem Namen "TV DIGITAL: Zattoo Live TV HD" bringt die Zattoo Europa AG zusammen mit der Fernsehzeitschrift TV Digital nun offiziell eine App heraus, die Fernsehstreams das erste Mal auf das Apple iPad bringt. Vor kurzem kamen die Anwender in den Genuss einer Web-Anwendung des Anbieters, die jedoch nach wenigen Tagen wieder gesperrt wurde.


Anderes Preismodell für iPad vorgestellt



Grund scheint vor allen Dingen das Angebot der neuen iPad-App zu sein. Auf dem Mac standen bislang registrierten Nutzern alle Kanäle in verminderter Qualität kostenlos zur Verfügung, sofern sie die eingeblendete Werbung beim Umschalten des Kanals duldeten. Die Zattoo-App stellt jedoch lediglich die Sender "Sport1", "Das Vierte", "iMusic 1" und "Red Bull TV" kostenfrei bereit.

Um alle 40 Kanäle zu empfangen, muss der Anwender für diese ein Abonnement von monatlich 3,99 Euro, aller drei Monate 9,99 Euro oder jährlich 29,99 Euro erwerben. Eine automatische Verlängerung scheint es jedoch nicht zu geben. Dann stehen ihm vor allen Dingen ARD und ZDF inklusive aller Spartenkanäle, die dritten Programme, Arte, Kika, Phoenix, CNN sowie einige regionale Kanäle bereit. Private Sender sucht der Anwender jedoch weiterhin vergebens.

Günstiger über Abo-Funktion der Web-App



Wer jedoch ein solches Abo erwirbt, kann auch in der Web-Applikation auf das hochauflösendere und werbefreie Angebot Zatto HiQ zurückgreifen. Wie der Nutzer linnus64 in den Kommentaren zur App berichtet, ist das Angebot auf dem iPad auch günstiger erhältlich. Da der Preis für drei Monate für die Web-Anwendung lediglich 5 Euro beträgt, kann der Anwender den vollen Umfang auf der iPad-App auch über ein bestehendes Abo nutzen, ohne nochmals per In-App-Kauf in die Geldbörse greifen zu müssen.

Den Empfang der Fernsehprogramme wird allerdings aus lizenzrechtlichen Gründen auf das WLAN-Netz beschränkt. Auch gibt es das Angebot bislang nur auf dem iPad, das iPhone, der iPod touch oder gar Android-Telefone bleiben bislang außen vor. Wie Zattoo jedoch bereits ankündigte, wird es in Kürze auch eine iPhone-App geben.

Zattoo auf Android mit einem Trick kostenlos verfügbar



Auch auf Android-Geräten hatte das Unternehmen den Zugang zur Web-Anwendung über den Browser gesperrt. Nutzer, die sich einen zusätzlichen Browser installieren, mit dem sich der User-Agent ändern lässt, ist jedoch der Zugriff auf Zattoo wieder möglich. Hier können Anwender auch weiterhin kostenlos auf alle 40 Kanäle zugreifen.

Links zum Artikel:
Zattoo Webanwendung
Zattoo Live TV HD (iTunes)

Mirko Schubert

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse