News

 

28.11.2007

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

iPhone-Freischaltung: Holpriger Start für T-Mobile

iPhone-Freischaltung: Holpriger Start für T-Mobile
Nach der von Vodafone erwirkten einstweiligen Verfügung, das iPhone auch entsperrt zu vertreiben, gestaltet sich der deutsche Vertrieb für den Exklusivprovider T-Mobile weiterhin holprig. So räumt das Unternehmen nun erstmals ein, massive Anlaufprobleme beim Verkauf entsperrter und somit vertragsfreier iPhones zu haben, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online.

Die Schwierigkeiten liegen vor allem darin, dass Kunden kaum in den Genuss kommen, ein "freies" Apple iPhone zu ergattern. Zudem seien die Mitarbeiter in einigen T-Mobile-Shops unzureichend informiert, wobei auch technische Probleme bei der Entsperrung aufgetreten sein sollen. Aufgrund der Verfügung muss T-Mobile sein Prestige-Gerät seit vergangener Woche bis einschließlich kommenden Donnerstag auch ohne Vertrag und SIM-Lock anbieten. Für diesen "Service" verlangt das Unternehmen jedoch einen Aufpreis von rund 600 Euro gegenüber der Vertragsvariante. So kostet die vertrags- und anbieterbindungsfreie Version knapp 1.000 Euro.

Vodafone beruft sich hingegen auf die Vorgaben der Mobilfunklizenz für Netzbetreiber, nach denen Kunden der Wechsel zu einem anderen Anbieter nicht unverhältnismäßig schwer gemacht werden darf. Unterdessen bestätigte ein T-Mobile-Sprecher die Probleme und verwies darauf, dass die Umstrukturierungen "quasi über Nacht dem Unternehmen aufgezwungen wurden". Im Normalfall "würden diese Prozesse monatelang vorbereitet und getestet", heißt es.

Ersten internen Informationen zufolge entstehen die auftretenden Verzögerungen wegen den Freischaltprozessen, die über Apple abgewickelt werden. Laut dem T-Mobile-Sprecher müssen Kunden Wartezeiten von bis zu 48 Stunden hinnehmen. Zudem soll aber auch diese Freischaltung nicht gänzlich unproblematisch sein. Das iPhone hat nach dem Eingriff offenbar Probleme mit dem Betrieb "fremder", wie zum Beispiel ausländischer Prepaid-Karten.

Datenblatt Apple iPhone


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse