News

 

06.10.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

mobilcom: E-Mail Push-Dienst zum Sparpreis

mobilcom: E-Mail Push-Dienst zum Sparpreis
Bislang waren E-Mail-Push-Dienste ein Privileg von Businesstelefonierern. Mit E-Mail to go bringt mobilcom eine leistungsfähige und zugleich preiswerte Alternative auf den Markt. E-Mails jedes beliebigen Providers lassen sich damit blitzschnell aufs Handy leiten.

Wie bei einem SMS-Empfang alarmiert das Handy umgehend den Nutzer bei ankommenden E-Mails. Die Nachrichten müssen dann nicht heruntergeladen werden, sondern werden automatisch im Handy gespeichert. Anhänge in den üblichen Word-, Powerpoint-, Excel- und PDF-Formaten lassen sich auf Wunsch ebenfalls aufs Handy leiten.

Die mobilcom-Lösung benötigt keine speziellen Mobiltelefone. Die erforderliche Software läuft auf allen Geräten mit Betriebssystemen der Serie 60 und Serie 80, darunter Smartphones wie das Nokia 3230, 6600, 6670, 6680, Communicator 9300 und 9500 sowie das SonyEricsson P900, P910 und das Siemens SX1. Eine weitere Version lässt sich auf Pocket-PC-Handys wie dem XDA oder MDA installieren.

mobilcom-Kunden, die bereits ein kompatibles Mobiltelefon nutzen, können den Dienst online freischalten. Im Online-Kundenservice loggen sie sich einfach unter "meine mobilcom" ein und haben dann Zugriff auf ein komplettes Tool, das neben der E-Mail-Verwaltung sämtliche Voreinstellungen für den Dienst ermöglicht. Bis zu zehn Mailaccounts (POP3) lassen sich hier via Sammeldienst auf das Handy schicken. Mit dem Service erhält der Kunde auch einen vollwertigen E-Mail Web-Account.

"Mit E-Mail to go liefern wir dem Kunden den entscheidenden Mehrwert", ist mobilcom-Marketingleiter Christoph Preuß überzeugt. "Zur Hälfte des marktüblichen Preises erhalten unsere Kunden einen E-Mail-Push-Dienst, der in Funktionsumfang und Benutzerfreundlichkeit Maßstäbe setzt."

Ähnliche Artikel