HSDPA

Was ist HSDPA?


Die Abkürzung HSDPA steht für High Speed Downlink Packet Access und beschreibt ein Übertragungsverfahren des Mobilfunkstandards UMTS. HSDPA ermöglicht je nach Ausbaustufe hohe Übertragunggeschwindigkeiten von Daten im Mobilfunknetz. Es können Geschwindigkeiten von 1,8 bis 28,8 MBit pro Sekunde erreicht werden. Dadurch wird es Nutzern möglich, in kurzer Zeit Musik, Videos oder ganze Spielfilme auf ihr Handy herunterzuladen.

HSDPA-Ausbaustufen:

Ausbaustufe 1: 1,8 MBit/s
Ausbaustufe 2: 3,6 MBit/s
Ausbaustufe 3: 7,2 MBit/s
Ausbaustufe 4: 14,4 MBit/s
Ausbaustufe 5: 28,8 MBit/s
Top-News

Optik

  • Samsung Galaxy Alpha - Android-Flaggschiff in iPhone-

LG G3

  • Neues LG-Flaggschiff mit 2K-Display

Samsung Galaxy K Zoom

  • Smartphone-Hybrid mit 20-Megapixel-Kamera

HTC One M8

  • Neues HTC-Superphone offiziell vorgestellt

Hart im Nehmen:

  • Nokia bringt das Wacken-Handy

MWC 2014: HTC Desire 610 und Desire 816

  • zwei LTE-Mittelklasse-Smartphones

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse