News

 

18.02.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

0190er Nummern: Familie muss nicht zahlen

0190er Nummern: Familie muss nicht zahlen
Überraschender Richterspruch: Eine Familie muss ihre Telefonrechnung von rund 9.000 Euro nicht bezahlen. Die Summe war entstanden, als ein Familienmitglied beim Surfen im Internet unbeabsichtigt einen Dialer herunter geladen hatte.

Ein Anbieter hatte im Netz für seine Gratissoftware geworben, mit der man angeblich schneller im Netz spielen kann. Darauf war der 16-jährige Sohn hereingefallen. Einmal installiert, sorgte die Software, in Wirklichkeit ein so genannter Dialer, dafür, dass anstelle der Einwahlnummer des Providers eine überteuerte 0190er Nummer zum Surfen angerufen wurde. Statt weniger Cent fielen monatelang 1,30 Euro pro Minute an.

Das Berliner Kammergericht stellte in seinem Urteil (Az. 26.U.205/01) fest, die Familie müsse die horrende Rechnung nicht begleichen. Das könnte ein Signal für viele weitere Betroffene sein. Da rund 97 Prozent der Deutschen ihren Telefonanschlüsse bei der Deutschen Telekom haben, liegen die geschädigten Kunden mit dem Bonner Riesen im Clinch, denn über seine Rechnungen werden diese Summen eingetrieben.

Bis zum Jahresende will die Telekom unter anderem aus diesem Grund die Nutzung von 0190er Nummern komplett abschalten und auf 0900er Nummern umschwenken. Dort werden die Verbindungen nach einer Stunde automatisch unterbrochen.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse