News

 

20.03.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

430 Mrd. SMS 2002 verschickt

430 Mrd. SMS 2002 verschickt
Laut einer Untersuchung von Telecom Trends International sind im vergangenen Jahr weltweit 430,8 Mrd. mobile Nachrichten von geschätzten 580,2 Mio. Usern verschickt worden.

95 Prozent der User versendeten (ausschließlich) herkömmliche SMS, vier Prozent wählten EMS oder Advanced SMS. Das verbleibende Hundertstel schickte MMS, so TTI.

"Bislang waren SMS von lokaler oder regionaler Bedeutung", sagte der Präsident des Telekom-Consulters, Naqi A. Jaffery, "Nun überschreiten sie nationale Grenzen und kreieren ein wirklich globales Dorf." In den nächsten sechs Jahren würde die Anzahl verschickter MMS weltweit um durchschnittlich 154,8 Prozent p.a. wachsen, aber mengenmäßig auch 2008 noch deutlich hinter SMS und Advanced SMS (A-SMS) zurückstehen.

TTI glaubt, dass letztere um durchschnittlich 132,7 Prozent p.a. zunehmen und herkömmlichen SMS den Rang ablaufen werden. Entsprechend sieht der Bericht eine Verteilung von 38 Prozent A-SMS, 34 Prozent SMS und 28 Prozent MMS im Jahr 2008.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse