News

 

10.04.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Ausländische Handy-Prepaidkarten als Alternative zu teuren Roamingtarifen

Ausländische Handy-Prepaidkarten als Alternative zu teuren Roamingtarifen
Die Freiburger globilo GmbH bietet deutschen Auslandsurlaubern und Geschäftsreisenden eine Alternative zu den teuren Roamingaufschlägen der deutschen Mobilfunkunternehmen.

Der Anbieter vertreibt preiswertere Handy-Prepaidkarten für alle gängigen Urlaubsländer zu Preisen von 49,- bis 98,- Euro inklusive Startguthaben an.

Sobald ein Handy-Nutzer die deutsche SIM-Karte durch die ausländische ersetzt, wird das Handy im Ausland zum "Einheimischen". Man spart die Tarife für eingehende Gespräche - diese sind dann kostenlos - und zahlt niedrigere Gebühren für abgehende Telefonate. Der Kunde erhält seine Nummer sowie eine deutsche Gebrauchsanweisung bereits vor der Abreise.

Neu im Sortiment ist die "GSM Card easyRoam" der Swisscom. Sie funktioniert in über 110 Ländern weltweit zum Einheitstarif und bringt in exotischen Ländern Ersparnisse von bis zu 4,50 Euro pro Minute. Sogar mit Ländern, die an deutsche Netzbetreiber noch nicht angeschlossen sind gibt es jetzt Roamingabkommen.

Eine spezielle Lösung gibt es für Geschäftsreisende und anspruchsvolle Urlauber. Mit einem für globilo importierten Dual-SIM-Adapter kann man beide SIM-Karten in sein Handy einlegen und einfach hin- und herschalten.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse