News

 

13.11.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

BGS: Neuer SMS-Infodienst bewährt sich im sechstätigen Castor-Einsatz

BGS: Neuer SMS-Infodienst bewährt sich im sechstätigen Castor-Einsatz
Rund 6.000 Beamte und Angestellte des Bundesgrenzschutz begleiten den Castoreinsatz, der in diesen Tagen stattfindet. Bereits im Vorfeld bemühte sich die Gewerkschaft der Polizei auf einem Symposium zur "Bewältigung polizeilicher Großlagen", die Betreuung der Einsatzkräfte durch die Gewerkschaft der Polizei (GdP) zu verbessern. An der Veranstaltung nahmen die in der GdP organisierten Einsatzführer aus allen Bundesländern und vom Bundesgrenzschutz teil. Auf Vorschlag von GdP-BGS-Vorstandmitglied Martin Schilff wurde erstmals ein SMS-Informationsdienst für einen Großeinsatz eingerichtet. In Zusammenarbeit mit der Bonner Kommunikationsagentur eRelation AG entwickelte der GdP-Bezirk Bundesgrenzschutz ein Konzept zur interaktiven Mitgliederbetreuung. Die Bonner betreuen neben dem GdP-BGS inzwischen diverse Gewerkschaftsorganisationen in mobileCommunications, Internetkommunikation und PR. Schilff, dessen Organisation bereits seit Mai 2001 ihre Mitglieder durch einen SMS-Dienst mit Nachrichten versorgt und zu gewerkschaftsspezifischen Themen befragen lässt, hielt dieses Medium für den geeigneten Weg, um seine BGS'ler zeitnah und schnell mit wichtigen Informationen zu versorgen. In den bisher mehr als 25.000 Kurznachrichten ging es inhaltlich um aktuelle Lageinfos, Unterbringung und Versorgung sowie um tarifliche Vergütungsfragen. Zusätzlich war die GdP Bezirk BGS für die Mitglieder und solche, die es werden wollen, während der vergangenen sieben Tage 24 Stunden über eine Hotline erreichbar. Vor Ort erwies sich der SMS-Infodienst als ein großer Erfolg. Die beteiligten Grenzschützeräußerten sich positiv über die schnellen Informationen. Die Nachrichten wurden rund um die Uhr versendet. Martin Schilff sah durch die Aktion auch bestätigt: "Dies wäre auch ein guter Ansatz für die Polizeiführung, um die Kolleginnen und Kollegen umfassender zu informieren. Aber hier zeigt sich die praktische Erfahrung der GdP. Wir reden nicht nur von Sicherheit, wir praktizieren Sicherheit." Doch bei aller Ernsthaftigkeit haben sich alle auch über Halbzeitresultat und Endstand des Fußball-WM-Qualifikationsspiels gefreut.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse