News

 

12.03.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

CeBit: Bunte Bilder und farbige Kurznachrichten bei Viag Interkom

CeBit: Bunte Bilder und farbige Kurznachrichten bei Viag Interkom
Wenig Neues konnte der Mobilfunk-Anbieter aus München auf seiner diesjährigen CeBit-Pressekonferenz mitteilen. Sowohl der neue Firmen-Name O-2 als auch der telefontaugliche Minicomputer XDA waren bereits vor Wochen angekündigt worden. Am wichtigsten für die Kunden war eigentlich die Ankündigung, dass auch unter dem neuen Namen alle Tarife, Konditionen und Produkte erhalten bleiben. Man wird also ab dem 1. Mai, wenn Viag Interkom dann offiziell die neue Bezeichnung übernimmt, die gleichen Preise für die gleichen Leistungen zahlen. Das betrifft sowohl die Genion-Verträge als auch die Prepaid-Vereinbarungen. Auch die in Deutschland noch immer einmalige Home-Zone bleibt erhalten. Es gibt weder neue Sim-Karten noch neue Handy-Nummern. Als Pocket-PC der nächsten Generation preist das Unternehmen bereits seit Wochen den O-2 XDA. Dabei handelt es sich um ein Handheld mit farbigem Display, mit dem man sowohl E-Mails verschicken und im Internet surfen als auch telefonieren kann. Der Personal Digital Assistant (PDA) beherrscht GPRS und soll nun endlich im Mai auf den Markt kommen. Der Preis wird allerdings die meisten abschrecken: Zwischen 650 und 800 Euro bei gleichzeitigem Abschluss eines Vertrags. Ohne Vertrag dürfte die Summe deutlich über 1.000 Euro liegen.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse