News

 

24.05.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

D2-Vodafone: In 110 Ländern erreichbar

D2-Vodafone: In 110 Ländern erreichbar
Vodafone hat seine Prepaid-Kunden aufgewertet. Ab sofort sind die Inhaber der Callya-Karte in 110 Ländern erreichbar, können allerdings nicht selbst anrufen.

Bislang war dies auf die 35 wichtigsten Länder beschränkt. Wer mehr wollte, musste die Option "Roaming Plus" buchen. Das brachte aber unter anderem eine zusätzliche Bonitätsprüfung und einen Vertrag sowie eine Einzugsermächtigung mit sich. Zum Telefonieren aus allen Ländern muss man jedoch nach wie vor die Roaming-Option wählen.

Außerdem können die Prepaid-Kunden von Vodafone künftig Kurznachrichten aus den 110 Ländern (rund 200 Partnernetze) senden und dort auch empfangen. Das war bislang ebenfalls nur in den 35 Ländern möglich.

Ankommende Gespräche im Ausland kosten innerhalb Europas 79 c/min und 179 c/min in allen übrigen Ländern. Die Kosten werden vom Callya-Konto abgezogen. Kurznachrichten werden mit 49 Cent berechnet, wenn sie aus einem Vodafone-Partnernetz verschickt werden. Aus den übrigen Netzen sind es 69 Cent.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse