News

 

13.12.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

E-Plus Base: UMTS-Flatrate ab Januar

E-Plus Base: UMTS-Flatrate ab Januar
Fünf Monate nach Start der ersten Handy-Flatrate in Deutschland legt E-Plus Base jetzt nach. Ab 1. Januar 2006 können Base-Kunden zum Festpreis mobil im Internet surfen.

Mobilfunk-Kunden zahlen für die neue Base Daten-Flatrate 25 Euro. Sie ermöglicht den mobilen Zugang zum World Wide Web per UMTS und ist nur in Verbindung mit der Base Handy-Flatrate erhältlich, die ebenfalls 25 Euro pro Monat kostet. Alle Internetverbindungen via UMTS oder GPRS, alle Anrufe ins Deutsche Festnetz (ohne Sondernummern, Dienste und Mehrwertdienste) sowie alle netzinternen Anrufe (Base zu Base, zu E-Plus und zu simyo) sind damit zum monatlichen Fixpreis von 50 Euro abgedeckt.

Base-Kunden erhalten für die Nutzung der UMTS Flatrate eine zweite SIM-Karte. Subventionierte Endgeräte gibt es wie bei Base üblich nicht. Zum Start ist eine UMTS Notebook Card zum Einschub in den Laptop für 249,90 Euro erhältlich. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Mit der Kombination aus Sprach- und Datenflatrate bietet E-Plus-Base zum ersten Mal einen wirkliche Alternative zu Festnetz an. Für 50 Euro monatlich werden Kunden somit unabhängig von DSL-Routern, Kabelsalat und Anschlussdose.

Thorsten Dirks, Geschäftsführer für Innovation, IT und Operations bei E-Plus: "Die meisten Kunden haben bislang an ihrem Festnetzanschluss festgehalten, weil sie zu Hause ins Internet wollen. Mit Base können sie sich das nun sparen, denn die Kombination aus der Handy-Flatrate und der Internet Flatrate von Base macht den Festnetzanschluss nun endgültig überflüssig und ist in den meisten Fällen sogar deutlich günstiger."

E-Plus Base

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse