News

 

27.07.2006

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

E-Plus CleverOne: Telefonieren ab 1 Cent ohne Grundgebühr

E-Plus CleverOne: Telefonieren ab 1 Cent ohne Grundgebühr
Mit CleverOne stellt E-Plus sein neues Tarifkonzept für Privatkunden mit Laufzeitvertrag vor. Die Hauptneuerung: Mit den neuen Tarifen schafft E-Plus die monatliche Grundgebühr ab. Stattdessen entscheidet sich der Kunde für ein monatliches Wertpaket von wahlweise 15, 25 oder 45 Euro, das vollständig abtelefoniert werden kann.

Gespräche zu anderen Kunden im E-Plus Netz kosten lediglich 1 Cent pro Minute. Anrufe ins deutsche Festnetz werden im Tarif CleverOne L ebenfalls mit 1 Cent pro Minute abgerechnet. Bei CleverOne M kosten sie 19 Cent, mit CleverOne S 29 Cent. Gespräche in andere inländische Mobilfunknetze werden mit fairen 19, 29 bzw. 39 Cent pro Minute abgerechnet. Eine Kurzmitteilung kostet 19 Cent.

Mit dem kleinsten Tarif CleverOne S können E-Plus Kunden ab August bis zu 1500 Minuten netzintern telefonieren, ohne dass zusätzliche Kosten über das Wertpaket hinaus entstehen. CleverOne L ermöglicht, für nur 45 Euro pro Monat 4500 Minuten netzintern und ins deutsche Festnetz zu telefonieren. Auch subventionierte Handys gehören zum Angebot. Zum Start steht das Sony Ericsson K800i im Fokus der Vermarktung.

Kriterium für die Einführung neuer Produkte ist dabei die Nachfrage: "Der Wettbewerb bietet Produkte, die technisch machbar sind. Wir machen nur Angebote, die sich auch verkaufen lassen", so Michael Krammer, CEO von E-Plus. "Das heißt: Wir konzentrieren uns auf die Dienste, die der Kunde haben will, und halten die Branche mit innovativen, einfachen und preiswerten Angeboten in Bewegung."



 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse