News

 

02.10.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Ericsson: Aus SMS wird MMS

Ericsson: Aus SMS wird MMS
Der schwedische Mobilfunk-Spezialist will neuen Schwung in die Übertragung von Nachrichten mit Handys bringen. Dazu hat Ericsson das MMS-Trial-System entwickelt, das in vier Wochen in Deutschland zur Verfügung stehen soll. Der Multimedia Messaging Service (MMS)unterscheidet sich grundlegend von den heute verfügbaren Diensten im Mobilfunknetz. So können farbige und bewegte Bilder mit ergänzendem Text- oder Sprachnachrichten übertragen werden. Ericsson will das Verfahren auch bei den so genannten Location Based Services, den standortbezogenen Diensten, nuzten. Allerdings werden wieder neue Handys benötigt, da die bisherigen Geräte keine MMS darstellen können.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse