News

 

13.02.2006

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Ericsson demonstriert kommerzielles HSDPA mit 3,6 Mbit/s

Ericsson demonstriert kommerzielles HSDPA mit 3,6 Mbit/s
Ericsson demonstriert auf dem 3GSM World Congress in Barcelona sein kommerzielles HSDPA-System (High Speed Downlink Packet Access). Es erreicht mit Vorserien-Endgeräten verschiedener Hersteller Datendurchsatzraten im Downlink von bis zu 3,6 Mbit/s. Im Vergleich zu den derzeit im Markt befindlichen HSDPA-Systemen, die maximal Geschwindigkeiten bis 1,8 Mbit/s unterstützen, kann Ericsson schon jetzt mit der doppelten Bandbreite aufwarten.

"Wir sind stolz darauf, dass wir schon jetzt die volle Leistungsstärke unseres Systems demonstrieren können", sagt Mikael Bäck, Vice President für WCDMA Funknetze bei Ericsson. "Wir arbeiten bereits an einem einfachen Software-Upgrade, das sogar Geschwindigkeiten bis zu 14,4 Mbit/s ermöglicht. Dieses System wird im zweiten Halbjahr 2006 verfügbar sein. Dasselbe gilt für das Gegenstück HSUPA, das deutlich höhere Uplink-Geschwindigkeiten bietet."

HSDPA ist das erste weiterentwickelte Übertragungsverfahren auf der Basis von WCDMA (Wide-band Code-Division Multiple Access). Es erlaubt Netzbetreibern, die Systemkapazität auf mehr als das Doppelte zu steigern und die Reaktionszeit bei interaktiven Diensten erheblich zu verkürzen.

Mit mobiler Breitbandtechnologie erhalten Anwender jederzeit und überall Zugang zu Email, Online-Musik, mobilem Fernsehen und dem Internet. HSDPA-fähige Netze liefern alle nötigen Voraussetzungen für den Einsatz dieser Dienste auf dem Massenmarkt.

WCDMA ist das beherrschende Codemultiplexverfahren für UMTS-Netze und wird derzeit von acht der zehn weltweit größten Netzbetreiber genutzt. Nach Schätzungen von Ericsson werden bis 2007 rund 80 Prozent aller Mobilfunkkunden GSM/WCDMA-basierte Netze nutzen. In diesem Bereich ist Ericsson mit einem Marktanteil von 35 Prozent führende Ausrüster.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse