News

 

01.11.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Initiative D21: E-Plus-Verträge ohne Grundgebühr

Initiative D21: E-Plus-Verträge ohne Grundgebühr
Die Studentische Initiative D21 bietet ab sofort E-Plus-Mobilfunk-Verträge an, bei denen keine monatliche Grundgebühr bezahlt werden braucht. Allerdings gilt die Befreiung nur für Gebühren von bis zu 20 Mark. Bei teureren Verträgen muss also dazu gezahlt werden. Im Angebot sind die Tarife "Privat", "Time and More" und "Professional S, M und XL".

Voraussetzung ist der Abschluss eines Zwei-Jahres-Vertrags. Die Verbindungspreise entsprechen den Netzbetreiber-Tarifen. Die Initiative hatte bereits vor einem Jahr ein ähnliches Angebot mit Viag Interkom-Verträgen auf den Markt gebracht (siehe Meldung 18.09.00). Weil es seinerzeit zu Unregelmäßigkeiten bei der Erstattung der Grundgebühr gekommen war, die weder die Initiative noch Viag verschuldet haben wollten, sollte sich jeder die Konditionen der Verträge genau ansehen.

So sind zwei wichtige Vertragsbestandteile wie der monatliche Mindestumsatz von zehn Mark und die Anschlussgebühr von 49 Mark zwar auf der Website von D21 enthalten, waren allerdings nicht in der Pressemitteilung zu finden. Außerdem können das Angebot laut D21 "sowohl Studierende ... als auch Nicht-Studierende in Anspruch nehmen". Bei E-Plus hieß es dazu auf Nachfrage, dass man genau darauf achten werde, dass tatsächlich nur Studenten mit einer Immatrikulationsbescheinigung einen Vertrag erhalten würden. Wie die Initiative das Geld für die monatlichen Grundgebühren aufbringen will, bleibt weitgehend im Dunkeln. "Die Grundgebührbefreiung wird in Form von Sponsoring realisiert", heißt es in der Mitteilung, ohne das Sponsoring allerdings näher zu beschreiben.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse