News

 

22.10.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Liberty Media: Set-Top-Boxen sollen verschenkt werden

Liberty Media: Set-Top-Boxen sollen verschenkt werden
Um den Kunden die neuen digitalen Programme schmackhaft zu machen, will der TV-Kabel-Betreiber Millionen von Empfangsgeräten einfach verschenken. Nur mit diesen Boxen können die digitalen Sendungen gesehen und Internet-Anschlüsse übers TV-Kabel hergestellt werden. Da das US-amerikanische Unternehmen nicht damit rechnet, dass die Kunden rund 500 Mark pro Stück bezahlen werden, will es zum Start der neuen Programmvielfalt Ende des kommenden Jahres die Geräte einfach verschenken. Zusätzlich zu den vorhandenen Kabel-Programmen will Liberty dann rund 40 digitale Programme und den Internet-Zugang über das Fernsehen anbieten. Teurer sollen nur die zusätzlichen Angebote werden. Für die bestehenden Kabel-Programme sind angeblich keine Preiserhöhungen geplant. Liberty Media hatte im September sechs regionale Kabelnetze von der Deutschen Telekom gekauft. Angeschlossen sind zehn Millionen Kunden. Damit ist das Unternehmen zum größten Fernseh-Kabelnetz-Betreiber in Deutschland aufgestiegen.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse