News

 

21.04.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Mehr Frequenzen für den Mobilfunk

Mehr Frequenzen für den Mobilfunk
Anzeigen wie "Kein Netz" oder auch "Netzüberlastung" auf dem Handy-Display sollen trotz weiter steigender Kundenzahlen schon bald der Vergangenheit angehören.

Die Telekom-Regulierungsbehörde will für den Mobilfunk in Deutschland weitere Frequenzen zur Verfügung stellen. Exakt zehn MHz zusätzlich solle es für die mobile Telefonie via GSM geben, kündigte die Behörde an.

Die freien Frequenzen wurden bislang vom Militär genutzt. Das Bundesverteidigungsministerium gibt die so genannten Erweiterungsbänder im GSM-Bereich (E-GSM-Bänder) nun frei. Die Frequenzen im Bereich 900 MHz seien insbesondere für den GSM-Netzausbau in ländlichen Regionen von großer Bedeutung, hieß es. Es sei geplant, die Ende 2005 über die Nutzung zu entscheiden.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse