News

 

16.05.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Mobiltelefon Philips 350 ab sofort exklusiv bei O2 erhältlich

Mobiltelefon Philips 350 ab sofort exklusiv bei O2 erhältlich
Philips und O2 führen das neue Philips 350 Mobiltelefon ab Mai auf den deutschen Markt ein. Das Gerät wird im Prepaid-Paket O2-Loop für 99 Euro angeboten und bietet somit kostenbewussten Kunden viel Handy fürs Geld.

Das Philips 350 ist Mobiltelefon und Modeaccessoire in einem. Sein originelles, elegantes Design fällt mit der Kombination von Rundungen und Kanten auf. Auch die flache Oberfläche mit transparenten Elementen und die bündig in Wabenform angeordneten Tasten drücken eine starke Persönlichkeit aus.

Das Mobiltelefon verfügt über einen großen Speicher für bis zu 100 Fotos, Zeichnungen oder Cartoons für jede Stimmung und in allen gängigen Formaten für Bilddateien (JPEG, GIF und BMP). Auf Basis des Standard-Fotoalbums kann der Konsument sein ganz persönliches erstellen, indem er Bilder beliebig löschen und durch neue ersetzen kann. Diese hat er zum Beispiel per E-Mail oder MMS empfangen oder selber mit der optionalen ansteckbaren VGA-Kamera geknipst.

Für eine perfekte Anzeige von Bildern, Farbspielen und Text ist das Philips 350 mit einem 4096-Farben-Display ausgestattet, das bis zu 9 Zeilen Text darstellen kann. Der Besitzer eines Philips 350 kann sein Handy nach Lust und Laune personalisieren, indem er die Bilder aus dem Album als Wallpaper oder Screensaver verwendet. Anhand der FotoCall-Funktion können Bilder auch Telefonbucheinträgen oder Anrufergruppen zugeordnet werden: Dann erscheint bei jedem Anruf das Foto des Anrufers auf dem Display. Die Fotos lassen sich zudem per MMS in ausdrucksvollen Multimedia-Nachrichten an Freunde versenden.

Mit seinen 32-stimmigen Klingeltönen setzt das Philips 350 musikalische Akzente. Für mehr Vielfalt können weitere Melodien aus dem Internet heruntergeladen werden. Für das schnelle Downloaden oder Surfen ist das Philips 350 mit GPRS der Klasse 10 ausgestattet, dem höchsten Stand der Datentransfertechnik. Dank diesem Datenturbo kann man schnell und bequem mit dem WAP-Browser im mobilen Internet surfen oder E-Mails lesen und verschicken.

Auch die Ausdauer des neuen Philips Handys lässt sich sehen: Mit einer maximalen Sprechzeit von 4 Stunden und bis zu 400 Stunden Bereitschaftszeit bleibt das Philips 350 über zwei Wochen auf Empfang.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse