News

 

30.10.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nexgo: Online-Dienst wird zu Arcor

Nexgo: Online-Dienst wird zu Arcor
Nach Otelo streicht Arcor auch die Marke Nexgo. Als Begründung wurde die Konzentration auf die Marke Arcor genannt. Nexgo solle ab 1. November unter dem neuem Namen Arcor geführt werden, teilte das Unternehmen mit. Das bisherige Portal www.nexgo.de werde in www.arcor.de umbenannt. Die 100prozentige Arcor-Tochter "Callisto Germany-Net", verantwortlich für die Entwicklung der Internet-Dienste, firmiere künftig unter "Arcor Online". Nichts ändern soll sich für die Nutzer des Online-Dienstes. Bestehende E-Mail-Adressen blieben erhalten und könnten ebenso wie private Homepages weiter genutzt werden. Weder Rufnummern noch Tarife würden geändert.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse