News

 

03.07.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia 6310i im Test

Nokia 6310i im Test
Mit dem 6310i hat der Weltmarktführer einen mobilen Alles-Könner der Oberklasse auf den Markt gebracht. Allerdings gehört der Nachfolger des 6310 allerdings auch preislich in die Business-Kategorie.

Eine der wichtigsten Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger ist die Tri-Band-Funktion. Erstmals kann man mit einem Nokia-Handy in allen drei GSM-Netzen (900, 1.8000 und 1.900 MHz) funken.

Neu ist auch die Java-Funktionalität des 6310i. Ein Java-Spiel ist bereits installiert. Dieses kann mittels Download durch ein anderes Spiel ersetzt werden. Für weitere Applikationen stehen 220 KB Speicherplatz zur Verfügung. Wer gern spielt, für den dürfte Java eine echte Bereicherung sein. Ein Umrechnungsprogramm für Temperaturen (Celsius in Fahrenheit) und andere Maßeinheiten (Meilen in Kilometer) sowie eine Weltzeituhr ergänzen die Java-Ausstattung.

Ferner gibt es eine elektronische Brieftasche zum Bezahlen per Handy via Wap. Damit es sicher funktioniert, wird eine digitale Signatur im Nokia Handy gespeichert. Die Einrichtung nahm längere Zeit in Anspruch, dafür funktionierte die Abbuchung ohne Fehler.

Mit WAP over GPRS kommt man zügig ins Netz. Unterschiede im Vergleich zu I-Mode in der Download-Geschwindigkeit waren kaum spürbar. Generell ist das Nokia 6310i mit GPRS, WAP, HSCSD, Bluetooth und Infrarot-Schnittstelle für Datenübertragungen bestens gerüstet. Gut: Die Infrarot-Übertragung bleibt deutlich länger aktiv als bei den Vorgängern.

Das Handy ist ausgezeichnet bedienbar. Sowohl Tastatur als auch Display genügen höchsten Ansprüchen. Allerdings ist das 6310i mit 111 Gramm auch deutlich schwerer als Konkurrenz-Modelle. Das Telefonbuch fasst reichliche 500 Einträge mit jeweils drei Nummern. Die Akkus sind mit eine Sprechzeit von bis zu sechs Stunden und einer Standby-Zeit von bis zu 17 Tagen Oberklasse.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse