News

 

18.05.2006

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia E50 - Kleinstes Handy der Nokia Eseries für Business-Nutzer

Nokia E50 - Kleinstes Handy der Nokia Eseries für Business-Nutzer
Nokia hat seine Eseries-Produktfamilie um ein neues Mitglied erweitert: das Nokia E50. Mit ausgezeichneten Sprach-, E-Mail- und Datenfunktionen bietet das Nokia E50 eine kosteneffiziente Möglichkeit, einem noch größeren Mitarbeiterkreis mobiles Arbeiten und Zugang zur Telefonanlage des Unternehmens und Zugriff auf Business-Anwendungen zu ermöglichen.

Das durch Quadband weltweit nutzbare Nokia E50 Business-Mobiltelefon lässt sich außerdem über die Intellisync Device Management-Lösung von Nokia mühelos und sicher von der IT-Abteilung im Unternehmen verwalten.


Das E500 bietet für den Beruf vorinstallierte Geschäfts-Anwendungen, außergewöhnliche Sprach- und Anruffunktionen und die Möglichkeit der Nutzung von zwei verschiedenen Telefonnummern. Lifestyle-Funktionen wie beispielsweise ein Musik-Player, wahlweise auch eine 1,3-Megapixel-Kamera, alles in einem dezent glänzenden Cover mit Metallelementen und einem Hauch von Farbe, machen es zum idealen Begleiter für die Freizeit.

Das Nokia E50 basiert auf der Smartphone-Plattform S60 3rd Edition und dem Betriebssystem Symbian OS mit erweiterten Sicherheits- und Geräte-Verwaltungsfunktionen. Es unterstützt die am häufigsten in Unternehmen genutzten E-Mail-Lösungen, darunter Intellisync Wireless Email von Nokia, BlackBerry Connect, Visto Mobile, Altexia und Microsoft ActiveSync.

Mit der Ergänzung des Geräte-Portfolios der Business-Klasse um das Nokia E50 will Nokia die Mitarbeiter-Mobilität durch das Angebot anspruchsvoller Telefonie­funktionen weiter vorantreiben. Die Zusatzlösung für "geschäftliche Sprachkommunikation" lässt sich mühelos in die vorhandene PBX-Infrastruktur (Private Branch Exchange – Telefon-Nebenstellenanlage) des Unternehmens integrieren. Mobile Least Cost Routing ermöglicht das Umleiten von Mobiltelefongesprächen über die Firmen-Telefonanlage, so dass Unternehmen bei nationalen und internationalen Ferngesprächen Kosten sparen können.

Unternehmen mit dem Avaya Communication Manager sind bereits in der Lage, das Nokia E50 direkt mit ihrer Telefonanlage im Unternehmen zu verbinden, mit Hilfe des one-X Mobile Edition Clients von Avaya. Das Nokia E50 lässt sich wie ein herkömmliches Bürotelefon nutzen, mit Funktionen wie beispielsweise Kurzwahl, Rufweiterleitung, Aktivierung der Sprach-Mailbox mit einem Tastendruck und Durchwahl.

Im Nokia E50 sind verschiedene Business-Anwendungen vorinstalliert, die zur Produk­tivitätsteigerung der mobilen Mitarbeiter beitragen. Die zu den Nokia Office Tools gehörende Nokia Team Suite erleichtert das Führen von Konferenzgesprächen und das schnelle und einfache Initiieren von Push-to-talk-Verbindungen mit vordefinierten Teams – alles über die integrierte Freisprechfunktion. Ebenso bietet das Nokia E50 eine Suchfunktion, über die Nutzer schnell nach wichtigen Daten wie Kontaktinforma­tionen, E-Mails und Mitteilungen suchen können. Via E-Mail empfangene Dateianhänge mit wichtigen Unternehmensdaten, wie Textdokumente, Präsentationen und Kalkulationstabellen, lassen sich über Quickoffice-Anwendungen im Handumdrehen öffnen und lesen.

Datenblatt Nokia E50

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse