News

 

13.09.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia: Mobile E-Mail-Lösung als Blackberry-Konkurrenz

Nokia: Mobile E-Mail-Lösung als Blackberry-Konkurrenz
Mit Nokia Business Center stellt das finnische Mobilfunkunternehmen eine neue Software-Lösung für das mobile Geschäftsleben vor. Erste Komponente dieser Lösung wird Push-E-Mail sein. Damit ermöglicht es Unternehmen den mobilen Zugriff auf E-Mails und wird dazu beitragen, dass Mitarbeiter aller Ebenen praktisch jederzeit und überall Zugriff auf ihre Firmen-E-Mails erhalten.

Das Business Center ist mit Standard-Mobiltelefonen kompatibel und verfolgt eine zweistufige Client-Strategie: Damit schafft Nokia die Voraussetzungen, um die mobile Nutzung von E-Mails einer wachsenden Gruppe von Anwendern zugänglich zu machen. Jeder Nokia Business Center-Server erlaubt die unbegrenzte Nutzung des Standard-Clients. Zusätzlich gibt es einen Professional-Client mit weiteren Funktionen, der zu einem geringen Aufpreis erhältlich ist. Das Produkt ist Java-basiert und kann auf jedem von Nokia zertifizierten Mobiltelefon genutzt werden, das Java MIDP 2.0-Technik unterstützt. Zu Beginn wird das Nokia Business Center die mobile E-Mail-Funktion in Verbindung mit Microsoft Exchange auf dem Nokia 9300 Smartphone, dem Nokia 9500 Communicator sowie auf den Mobiltelefonen Nokia 6630, Nokia 6680 und Nokia 6681 unterstützen. In Kürze werden außerdem Lotus Domino sowie weitere von Nokia zertifizierte Mobiltelefone unterstützt.

Der Standard-Client bietet neben Push-E-Mail und Sicherheit nach neuestem Stand der Technik auch Funktionen zum Verwalten von lokalen Ordnern, Möglichkeiten zur Offline-Nutzung und Funktionen zum Verfassen, Lesen und Löschen von E-Mails.

Der Standard-Client steht in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch zur Verfügung. Der Professional Client bietet neben den Funktionen der Standard-Version eine umfassende grafische Benutzeroberfläche zur Nutzung von E-Mail-Funktionen, die mit der auf einem PC vergleichbar ist.

Weitere Funktionen, die nur der Professional Client bietet, sind unter anderem die umfassende Unterstützung für Anhänge und die Suchfunktion in lokalen Ordnern.

Für die Sicherheit beim Zugriff auf E-Mails bietet das Business Center einen optimierten Datenübertragungsweg, bei dem die Endgeräte direkt miteinander kommunizieren. Auf diese Weise wird die von den meisten anderen mobilen E-Mail-Lösungen genutzte Methode des "Speicherns und Weiterleitens (Store and forward)" umgangen. Zusätzlich unterstützt die Software die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von der Datenübertragung über die Speicherung bis hin zur Synchronisierung über das Mobilfunknetz.

Nokia bietet ein umfassendes Portfolio an Serviceleistungen für das Nokia Business Center, das vom Technischen Kundendienst über die Implementierung bis hin zu Beratung und technischer Schulung reicht. Die Nokia Services sind auf die Kunden-Anforderungen zugeschnitten und ermöglichen die erfolgreiche Bereitstellung einer Ende-zu-Ende-Lösung zur mobilen Nutzung von E-Mails in Unternehmen.

Das Nokia Business Center wird voraussichtlich ab dem 4. Quartal 2005 in Europa erhältlich sein.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse