News

 

10.07.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia-Software für Matsushita-Handys

Nokia-Software für Matsushita-Handys
Nokia lizenziert seine Software für Smartphones an Matsushita. Der japanische Elektronikkonzern wird die Series 60-Plattform in seine Panasonic-Mobiltelefone mit Symbian OS integrieren.

Das Lizenzabkommen stärkt Nokias Position auf dem Weltmarkt. Der finnische Konzern befindet sich mit seinem Softwarepaket im Wettbewerb mit Microsofts Smartphone-Plattform. Der Softwarekonzern aus Redmond hat in diesem Jahr den Mobiltelefonmarkt als einen seiner Hoffnungsmärkte definiert.

"Indem wir die Series 60-Softwareplattform verwenden, die auf einem offenen Design aufsetzt, können wir unterschiedliche Zusatzfunktionen für unsere Handys entwickeln, ohne die Kompatibilität unserer Mobiltelefone zu gefährden", erklärte Osamu Waki, CTO Matsushita Communication. Die Series 60 Plattform von Nokia für Smartphones vereinigt die wichtigsten Funktionen für Telefon- und Personal Information Management-Anwendungen (PIM) sowie Browser und Messaging-Clients.

Alle Funktionen sind darauf ausgelegt mit einer Hand bedient zu werden. Gleichzeitig ist das Softwarepaket soweit flexibel, dass die Produzent ihre Mobiltelefone mit zusätzlichen Funktionen erweitern können.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse