News

 

14.05.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Notruf-Nummer: Schnelle Hilfe in 28 Ländern

Notruf-Nummer: Schnelle Hilfe in 28 Ländern
Der ADAC hat Notrufnummern im Ausland zusammengestellt. Handy-Telefonierer sind im Vorteil.

Die Einführung der internationalen Notrufnummer 112 hat in den letzten Jahren keine Fortschritte gemacht. So gibt es in den 28 europäischen Haupt-Reiseländern für die Unfallrettung nicht weniger als elf verschiedene Festnetz-Nummern. Sogar die 15 EU-Länder betreiben für die Rettung acht verschiedene nationale Rufnummern, obwohl sie seit 1991 zur Harmonisierung verpflichtet sind.

Der ADAC hat eine Liste mit den wichtigsten ausländischen Notrufnummern, die außer der Nummer für den Rettungsdienst auch die Erreichbarkeit von Polizei und Pannenhilfe sowie die der deutschen Auslandsvertretungen angibt.

Handy-Nutzer müssen darauf im Notfall jedoch nicht zurückgreifen. Die Kurzwahl 112 funktioniert weltweit. Einzige Voraussetzung: Das Mobiltelefon muss betriebsbereit und ein GSM-Netz verfügbar sein. Dann klappt es sogar ohne Sim-Karte und ohne Zugangscode.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse