News

 

02.04.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Notruf-Telefonie für Krankenhäuser und Seniorenheime

Notruf-Telefonie für Krankenhäuser und Seniorenheime
Telefonanlagen und Notruf- bzw. Lichtrufanlagen waren in Krankenhäusern und Seniorenheimen bislang zwei getrennte Welten.

Damovo als Systemintergrator und Ericsson als TK-Anlagen-Hersteller verbinden diese beiden Welten nun durch DECT-SMS, z.B. im Städtischen Krankenhaus Bad Reichenhall.

DECT-SMS ermöglicht eine effizientere Gestaltung des Klinik- bzw. Heimalltags durch beschleunigte Bearbeitung von Patientennotrufen. Die unkomfortable Technik der Lichtrufanlagen wird so um die Annehmlichkeit moderner Telekommunikationsanlagen erweitert.

Jetzt hat der Pfleger die Möglichkeit, seinen Patienten direkt anzurufen, und so echte Notfälle von reinen Servicerufen zu unterscheiden. Die Betreuer werden mit mobilen DECT-Telefonen ausgerüstet, die über eine Schnittstelle der Ericsson Telefonanlage MD110 Nachrichten von der Patientennotrufanlage empfangen. Ein eingehender Benachrichtigungswunsch wird nun zusätzlich zu Licht- und Tonsignalen an ausgewählte DECT-Telefone weitergeleitet und erreicht Betreuer, selbst wenn diese sich nicht im Stationszimmer, sondern auf dem Gelände aufhalten.

Per SMS wird zusätzlich zur Zimmernummer des Patienten der Stationsname an das DECT-Telefon gesendet, das den Ruf selbst dann signalisiert, wenn gerade telefoniert wird. Je nach Programmierung des Lichtrufsystems könnten auch Patientennamen und/oder Namen von Diensthabenden Ärzten übermittelt werden. Spezielle Funktionstasten der Ericsson-Schnurlostelefone erlauben dem Angerufenen eine schnelle Annahmequittierung oder die Rückgabe des Rufes an das SMSystem zur weiteren Eskalation des Patientenrufes. In der erweiterten Nutzung der Cordless-Telefonie zusammen mit der möglichen Übertragung zusätzlicher Informationen liegt der Vorteil dieses Konzepts.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse