News

 

29.01.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

O2: Mehr Direct Roaming bei Loop

O2: Mehr Direct Roaming bei Loop
Mit der Prepaid-Karte des kleinsten deutschen Netzbetreibers kann man ab dem 1. Februar auch in der Slowakischen Republik einfacher telefonieren.

Beim Roaming Direct-Verfahren wählt der Kunde wie in Laufzeit-Verträgen die internationale Vorwahl, die Orts- oder Netzvorwahl ohne Null und dann die Rufnummer. Die Kosten werden direkt vom Prepaid-Konto abgezogen. Das bisherige Callback-Verfahren, bei dem der Kunde auf einen Rückruf warten musste, entfällt für die Slowakische Republik.

Welches Verfahren in welchem Land gilt, erfährt man per Gratis-SMS, sobald sich das Handy in ein ausländisches Netz einbucht. Derzeit ist die Prepaid-Karte von O2 für 35 Länder freigeschaltet.

Länder mit Direct Roaming: Österreich, Belgien, Kroatien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Italien, Liechtenstein, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien, Slowakische Republik, Spanien, Schweiz und Türkei.

Länder mit Call-Back: Bulgarien, Tschechische Republik, Zypern, Ägypten, Estland, Finnland, Gibraltar, Island, Irland, Jordanien, Luxemburg, Malta, Moldau, Marokko, Polen, Slowenien, Schweden und Großbritannien.