News

 

29.01.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

O2: Mehr Direct Roaming bei Loop

O2: Mehr Direct Roaming bei Loop
Mit der Prepaid-Karte des kleinsten deutschen Netzbetreibers kann man ab dem 1. Februar auch in der Slowakischen Republik einfacher telefonieren.

Beim Roaming Direct-Verfahren wählt der Kunde wie in Laufzeit-Verträgen die internationale Vorwahl, die Orts- oder Netzvorwahl ohne Null und dann die Rufnummer. Die Kosten werden direkt vom Prepaid-Konto abgezogen. Das bisherige Callback-Verfahren, bei dem der Kunde auf einen Rückruf warten musste, entfällt für die Slowakische Republik.

Welches Verfahren in welchem Land gilt, erfährt man per Gratis-SMS, sobald sich das Handy in ein ausländisches Netz einbucht. Derzeit ist die Prepaid-Karte von O2 für 35 Länder freigeschaltet.

Länder mit Direct Roaming: Österreich, Belgien, Kroatien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Italien, Liechtenstein, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien, Slowakische Republik, Spanien, Schweiz und Türkei.

Länder mit Call-Back: Bulgarien, Tschechische Republik, Zypern, Ägypten, Estland, Finnland, Gibraltar, Island, Irland, Jordanien, Luxemburg, Malta, Moldau, Marokko, Polen, Slowenien, Schweden und Großbritannien.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse