News

 

18.12.2006

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

O2: Preissenkung bei Auslandstelefonaten

O2: Preissenkung bei Auslandstelefonaten
O2-Privatkunden zahlen ab Januar 2007 für alle Gespräche im Ausland 59 Cent pro Minute. Geschäftskunden mit Rahmenvertrag telefonieren dann für 50 Cent netto pro Minute. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um abgehende Gespräche vom Ausland ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz oder um ankommende Telefonate im Ausland handelt. Eine manuelle Netzwahl ist somit nicht mehr nötig.

Die neuen Auslands Optionen gelten in 32 Ländern. Darin enthalten sind alle EU Staaten und weitere Reiseziele wie die Türkei oder die Schweiz. "Dank der einfachen und transparenten Preise haben Kunden bei O2 ihre Auslandskosten immer voll im Griff", erläutert Dirk Schmelzer, Bereichsleiter Carrier & International Services bei O2. "Es entsteht auch keine zusätzliche Gebührenfalle, aufgrund der versehentlichen Wahl des falschen Mobilfunkpartners im Ausland", so Schmelzer weiter.

Erhältlich sind die EU Option in Verbindung mit allen O2 Mobilfunkangeboten für Privatkunden, beispielsweise die neuen O2 Genion-Tarife S/M/L und die International-Option mit den speziell auf Geschäftskunden ausgerichteten Tarifen, unter anderem O2 Business, O2 Business Profi und O2 Business Flat.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse