News

 

09.09.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Ortsgespräche: Telefonate bald billiger

Ortsgespräche: Telefonate bald billiger
Nach langem Hin und Her und immer neuen Einwänden der Deutschen Telekom soll das allseits beliebte Call-by-Call-Verfahren nun doch noch in diesem Jahr auch für Ortsgespräche erlaubt werden. Selbst Preselection soll es geben.

Hintergrund der sich jetzt abzeichnenden Einigung ist starker Druck seitens der EU. Bereits zum 1. Januar 2000 hätten laut europäischem Recht auch die Telefon-Ortsnetze liberalisiert sein müssen. Angesichts der jahrelangen Verzögerung leitete die EU-Kommission ein Vertrags-Verletzungesverfahren ein.

Um einer Klage und möglichen Bußgeldern zu entgehen, haben sich Bund und Länder nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" nun im Bundesrat endlich geeinigt. Ab 1. Dezember 2002 kann man auch im eigenen Wohnort via Call-by-Call oder Preselection telefonieren. Angesichts der hohen Telekom-Preise in diesem bisherigen Monopol-Bereich dürften die Kunden wie bei der Freigabe der Ferngesprächspreise vor mehr als vier Jahren von fallenden Tarifen profitieren.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse