News

 

15.01.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Photo Play-Content für i-mode

Photo Play-Content für i-mode
Mit seinen 130.000 in mehr als 30 Ländern positionierten Photo Play-Terminals, die ausschließlich "Positive Games" beinhalten, ist die Schörflinger funworld AG der Marktführer am Touchscreen-Spielterminalsektor.

Dass dieser Content auch auf anderen Plattformen einsetzbar ist, beweist die jüngste Offensive im Bereich mobiler Dienste. Photo Play-Spiele gehören zum offiziell gelisteten Content des mobilen Internetdienstes i-mode, der seinen Testbetrieb in den Niederlanden nun begonnen hat.

Die Innovation des japanischen Telekom-Riesen NTT DoCoMo konnte am japanischen Markt innerhalb von zwei Jahren 29,5 Millionen Abonnenten gewinnen. Die KPN Mobile Group, die das japanische Erfolgsmodell i-mode nun nach Europa bringt, stellt an ihre Content-Provider höchste Qualitätsstandards. Die "Positiven Games" von Photo Play verzichten gänzlich auf Gewalt, Pornographie oder illegales Glücksspiel.

Im Mittelpunkt stehen Konzentrations-, Gedächtnis-, Freizeit- und Quizspiele. Photo Play wird mit vier Spielen an den i-mode-Start gehen: "Word Quest" (Wortsuchspiel) und "4 gewinnt" als Konzentrationsspiele und "Quiz Pro" und "Mordillo Amore" als Quizspiele zu allgemeinen Themen und speziell zu allen Belangen rund ums Thema Liebe. "Wir sind für die Herausforderungen der Telekommunikation bestens gerüstet", weiß Gerhard Wassung, Projektleiter im Bereich mobiler Applikationen von Photo Play. "Derzeit wird auch an den neuen Technologie MMS und Java bereits gearbeitet."

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse