News

 

30.01.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Statistik: Preise für Telekommunikation Januar 2004

Statistik: Preise für Telekommunikation Januar 2004
Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte im Januar 2004 im Vergleich zum Januar 2003 um 1,2% höher. Gegenüber dem Vormonat sank der Gesamtindex um 0,1%.

Der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz lag im Januar 2004 um 1,7% über dem Vorjahresniveau. Anschluss- und Grundgebühren und die Preise für Gespräche vom Festnetz in die Mobilfunknetze erhöhten sich um 10,2% bzw. 0,1%. Dagegen verbilligten sich Ortsgespräche (- 5,7%), Inlandsfernverbindungen (- 6,4%) und Auslandsgespräche (- 0,8%).

Gegenüber dem Vormonat sanken die Preise für das Telefonieren im Festnetz um 0,1%. Während die Preise für die Anschluss- und Grundgebühren, Inlandsferngespräche, Gespräche vom Festnetz in die Mobilfunknetze und für Auslandsgespräche unverändert blieben, verbilligten sich Ortsgespräche um 0,1%.

Die Preise für das Mobiltelefonieren lagen im Januar 2004 um 0,5% über dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Im Vormonatsvergleich blieben die Preise unverändert. Die Internet-Nutzung verbilligte sich im Januar 2004 gegenüber Januar 2003 um 1,5%. Gegenüber dem Vormonat blieben die Preise stabil.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse