News

 

19.09.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

T-Mobile: Video Messaging eingeführt

T-Mobile: Video Messaging eingeführt
Mit einem neuen Dienst will die Telekom-Tochter ihre Kunden zu höheren Ausgaben bewegen. Nach eigenen Angaben ist T-Mobile europaweit der erste Anbieter des Versands bewegter Bilder via Handy.

Der Preis für die Übertragung einer Video-Botschaft beträgt im Tarif GPRS Profi 29 Cent, sofern das Volumenbudget aufgebraucht ist. Bei GPRS Profi ist im monatlichen Grundpreis von 9,95 Euro ein Megabyte Datentransfer.

Das erste und bislang einzige Handy, mit dem das neue Angebot genutzt werden kann, ist das Nokia 7650. Mit dem Gerät lassen sich kurzen Filme aufzeichnen und als E-Mail an Computer oder zukünftig per MMS an Handys übermitteln. Die Streifen dürfen vis zu 15 Sekunden lang sein (maximal 95 Kilobyte).

Für das Abspielen des Videos am Computer PC benötigt der Empfänger entsprechende Media-Player, die im Internet zur Verfügung stehen. Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes ist die Installation einer Video Messaging Software auf dem Nokia 7650. Die Software gibt es unter der Handy-Kurzwahl 2202 oder beim Service Center unter 01803 3 02202. T-Mobile sendet die Software dann kostenlos per E-Mail an die gewünschte E-Mail-Adresse.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse