News

 

19.01.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

T-Mobile erhöht SMS-Preise für Vertragskunden

T-Mobile erhöht SMS-Preise für Vertragskunden
Nachdem vor kurzem bereits die Kosten für SMS-Massenversand über das Internet stark gestiegen sind, hat nun T-Mobile als erster Mobilfunkbetreiber die Preise für die beliebten Kurzmitteilungen erhöht. Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet zahlen Neukunden ab dem 1. Februar für eine netzinterne SMS 0,19 Euro statt wie bisher 0,08 Euro. Dies entspricht einer Preiserhöhung von 138 Prozent. Bestandskunden haben ab dem ersten Februar die Möglichkeit, kostenlos in einen der neuen Tarife zu wechseln. Da die neuen Preise nur für Neukunden gelten, gibt es kein Sonderkündigungsrecht für bestehende Verträge. Wie weitherin bekannt wurde, wird bei Viag Interkom eine Erhöhung der SMS-Preise geprüft. Eine entgültige Entscheidung ist laut Viag-Chef Rudolf Gröger noch nicht gefallen, auszuschliessen ist dieser Schritt allerdings nicht.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse